1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ab Freitag Abend Bühne frei für das Festival Porta³

Ab Freitag Abend Bühne frei für das Festival Porta³

Die Vorbereitungen sind am Donnerstag auf vollen Touren gelaufen. Jetzt heißt es „Bühne frei“ für die erste Auflage von Porta³. Eröffnet wird das dreitägige Open-Air-Festival an der Porta Nigra am Freitag mit dem Auftritt von Gentleman & The Evolution (Vorprogramm ab 20 Uhr: Lokalmatador Jochen Leuf und seine Band Oazo).

"The Night of Classic & Pop" ist am Samstag mit den Frankfurter Sinfonikern (19.30 Uhr). Und zum Abschluss spielen am Sonntag ab 20 Uhr Gregor Meyle und Band. Einlass und Öffnung der Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn. Der Zugang zu den Besucherplätzen auf dem umzäunten Porta-Vorplatz befindet sich am Simeonstiftplatz neben dem Simeonstift. Die transparente Rundbogenbühne bleibt bis Anfang übernächster Woche stehen. Sie wird auch beim Altstadtfest (26. bis 28. Juni) genutzt.

Extra

Das Programm des Festivals Porta³ (19. bis 21. Juni)
Freitag: Gentleman & The Evolution, Vorprogramm: Oazo (Jochen Leuf und Band). Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Tickets (ausschließlich Stehplätze): 39,65 Euro.
Samstag: The Night of Classic & Pop mit den Frankfurter Sinfonikern; Solisten Barbara Felicitas Marin (Sopran), Rafael Cavero (Tenor), Angelika Lichtenstern (Geige). Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr. Tickets (Sitzplätze) ab 29,75 Euro.
Sonntag: Gregor Meyle. Der Singer/Songwriter, der 2014 seine großen Durchbruch in Xavier Naidoos Show "Sing meinen Song" hatte, spielt mit sechsköpfiger Band von 20 bis 23 Uhr. Einlass 19 Uhr. Tickets (Sitz- und Stehplätze) ab 35,25 Euro.
Eintrittskarten gelten im Verkehrsverbund Region Trier (VRT) als Tickets für Bus und Bahn. Vorverkauf: unter anderem im TV-Service-Center am Nikolaus-Koch-Platz in Trier. rm.Extra

Wegen der Veranstaltungsreihe Porta³ fahren die Stadtbusse ab Freitag, 19. Juni, 15 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 21. Juni, Umleitungen. Die Buslinien, die von der Treviris-Passage, der Kaiser-Wilhelm-Brücke oder aus der Paulinstraße kommen, fahren eine Ersatzhaltestelle in der Christophstraße an. Die Haltestellen im Margaretengäßchen und in der Simeonstraße sind für die Dauer des Porta-Festivals aufgehoben. Die Ausweichrouten sind im Internet zu finden unter www.swt.de .
Am Samstag finden eine Veranstaltung am Karl-Marx-Haus und ein Demonstrationszug von Trier-West zum Viehmarkt statt. Dadurch wird es zeitweise zu Umleitungen und Verspätungen der Sternbus-Linie 81 kommen. Die Stadtwerke Trier (SWT) bitten um Verständnis. Für Fragen zu Umleitungen stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center (Treviris-Passage) oder telefonisch unter 0651/717-273 zur Verfügung. red

In unserem Online-Special erfahren Sie mehr über die Feste im Sommer in der Stadt. Sie lesen, warum die Trierer schon 2000 Jahre Fest-Erfahrung haben und welche Feiern unsere Vorfahren liebten.

LINK: Das Special finden Sie hier