Ab Mittwoch Vollsperrung der B 53 in Quint

Ab Mittwoch Vollsperrung der B 53 in Quint

Wegen Arbeiten an der Sandsteinwand zwischen Schweich und Trier-Quint wird die darunter verlaufende B 53 ab Mittwoch, 22. Mai, für einige Tage teilweise voll gesperrt. Dies betrifft den Zeitraum von 9 bis 20 Uhr.

Schweich/Trier-Quint. Mit Baggern wurde in den vergangenen Wochen bereits der untere Teil der roten Sandsteinmauer zwischen Schweich und Quint bearbeitet, nun kommt der obere Teil an die Reihe. Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mitteilt, wird in dem Bereich, wo die Greifarme der Bagger nicht mehr hinkommen, die Spritzbetonschale von Arbeitern einer Spezialbaufirma aus Österreich abgehauen. Die Männer sind mit Seilen gesichert.Hohle Schutzschale


Die Betonhülle war in den neunziger Jahren aufgebracht worden, um den etwa 150 Meter langen Abschnitt zu sichern. Im Laufe der Jahre verwitterte das Gestein und die Schutzschale lag großflächig hohl (der TV berichtete). Das gefährde die Verkehrsteilnehmer, so der LBM.
Nach dem Abbruch soll die Böschungsfläche lediglich profiliert werden; größere Sicherungsmaßnahmen seien nicht mehr vorgesehen. Die Kosten der Felssanierung von rund 150 000 Euro trägt der Bund. Die Umleitung erfolgt über die parallel zur B 53 verlaufende L 47 und den Stadtteil Quint. Auch der Moselradweg wird für den fraglichen Zeitraum (22. bis voraussichtlich Freitag, 24. Mai) gesperrt. Radfahrer müssen dann auf die andere Moselseite ausweichen. alf