1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Abendmusik in der Welschnonnenkirche

Abendmusik in der Welschnonnenkirche

Die Choralschola der Benediktinerabtei Tholey, das Klarinetten-Quartett Schaumberger Land und Domorganist Josef Still geben in der Welschnonnenkirche ein Benefizkonzert. Damit wollen sie Spenden für die Sanierung des Kirchendaches sammeln.

Trier. Die Choralschola der Benediktinerabtei Tholey kommt am Freitag, 14. März, um 19.30 Uhr für ein Benefizkonzertz in die Welschnonnenkirche.
Das Konzert mit dem Klarinetten-Quartett Schaumberger Land und mit Domorganist Josef Still soll zur Sanierung des Daches der Welschnonnenkirche beitragen. Die Choralschola unter der Leitung von Alfons Kreutzer wird bei diesem Benefizkonzert sowohl einstimmigen Choral als auch mehrstimmige geistliche Männerchorliteratur darbieten.
Die vier Klarinettisten aus den saarländischen Schaumberggemeinden um Tholey werden Werke großer Meister aus der Barockzeit, der Wiener Klassik, aber auch zeitgenössischer Komponisten präsentieren.
Daneben haben sie eine große Auswahl an Unterhaltungsmusik sowie Swing- und Pop-Titel in ihrem Programm. Josef Still wird bei diesem Konzert auf der restaurierten Orgel, die 1757 in der Welschnonnenkirche die Gebrüder Stumm installiert haben, geistliche Musik präsenieren. Der Förderverein Trierer Welschnonnenkirche und die Marianische Bürgersodalität Trier laden zu diesem kostenlosen Konzert in die Welschnonnenkirche ein. Um eine Spende für die Sanierung und Restaurierung des Dachs der Kirche wird gebeten. red