Abenteuer auf dem Segelschiff

Abenteuer auf dem Segelschiff

Segeln auf dem Jissel- und Wattenmeer oder Ferienspaß im Zeltlager: Für die Sommerzeit bietet der Kaseler Jugendring ein vielfältiges Angebot. Derzeit gibt es noch freie Plätze. Derweil bereitet sich der Verein auf das Fest zu seinem 40. Geburtstag 2014 vor.

Kasel. Jugendliche aus dem Ruwertal gehen vom 6. bis 12. Juli mit dem Kaseler Jugendring auf Segeltour auf dem Jissel- und Wattenmeer in den Niederlanden. Laut Verein sind noch nicht alle Plätze vergeben. Auch für das Sommerlager in Holland können sich noch Teilnehmer melden. Dort sind für Kinder von acht bis 14 Jahren vom 2. bis 9. August Spiel, Sport und Kanufahren auf der Halbinsel Zeeland angesagt.
Zurzeit bereitet sich der Verein auch bereits auf die Feier zu seinem 40-jährigen Bestehen im kommenden Jahr vor: "Von der Jugend für die Jugend" - dieses Motto gilt seit den Anfängen des Jugendrings und steht laut dem Vorsitzenden Paul Neumann für dessen generationenübergreifende Idee. Die freie Jugendarbeit, die unterhaltenden und gemeinschaftfördernden Aktionen, hätten den Jugendring nicht nur in der Region Trier, sondern auch über die Grenzen von Rheinland-Pfalz und Deutschland hinaus bekanntgemacht. Aus den Tanzveranstaltungen und Discoabenden im damaligen Pfarrheim Kasel hat sich ein breites Angebot entwickelt, zu dem heute Gruppenstunden, Ferienfreizeiten, Wanderungen, Theaterbesuche, Segel- und Kanutouren, Kinderkulturtage, Fußballturniere und Umweltaktionen zählen. Auch die Gestaltung von Gottesdiensten, Altennachmittagen, St.- Martinumzügen oder Nikolausabenden sind fester Bestandteil des Programms. Beim Kaseler Krompernfest arbeiten Helfer des Jugendrings seit 1991 mit.
Für die großen Jubiläumsfeiern im Rahmen des Ruwer-Weinfestes 2014 sucht der Verein schon jetzt Unterstützung: Informationen gibt es per E-Mail an jugendringkasel@gmail.com und hajo.blum@gmx.de; dort sind auch Anmeldungen zu den Freizeitangeboten möglich. Weitere Infos: www.jugendring-kasel.de red

Mehr von Volksfreund