Abhängige Bürgerfraktion

Zur Diskussion um eine neue Baudezernentin diese Zuschrift:

Grenzt es nicht an ein Laienspiel, wie die CDU sich in Sachen Baudezernat erst weit aus dem Fenster lehnt und nach unabhängigen Kandidaten ruft, nur um dann, als wäre das nie gewesen, doch die Kandidatin mit dem vermeintlich richtigen Parteibuch zu unterstützen? Klar und deutlich war es nach den Kooperationsbeteuerungen der CDU an den neuen OB Jensen zu hören, dass möglichst ein Parteiloser die Stelle im Baudezernat erhalten sollte. Nun ist es also doch "zufällig" eine CDU-Angehörige, die die Unterstützung der Schwarzen erhält. Die Beweggründe der CDU sind nicht allzu schwer zu erraten, droht doch ein empfindlicher Machtverlust im Stadtvorstand. Doch dass sich die UBM hier ein weiteres Mal für die Zwecke der CDU einspannen lässt, fördert doch Zweifel, ob es nicht statt UBM besser ABM für Abhängige Bürgerfraktion Maximini heißen sollte. Ulrike Burchard, Trier