1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Abriss Polizeipräsidium Trier: Arbeiten am Montag

Arbeiten haben begonnen : Bagger zerkleinern altes Trierer Polizeipräsidium

Der Abriss des Polizeipräsidiums Trier hat begonnen

Bis Ende des Jahres soll alles weg sein. Zwei Abrissbagger haben damit begonnen, das früher als Polizeipräsidium genutzte Gebäude unweit der Kaiserthermen abzureißen.

Die beiden Abrissbagger mit 15 und 30 Meter Arbeitsbereich begannen am Montag mit den Abbrucharbeiten. Weitere Bagger sorgen parallel für die Aufbereitung des Abbruchmaterials für den Abtransport.

Ein 200 Tonnen schwere Seilbagger ist dazu da, während der Abrissarbeiten eine große Splitterschutzmatte zum Schutz der umliegenden Gebäude jeweils richtig zu positionieren.

Bereits vergangenen Mittwoch sollten unter den Augen der Medien die mächtigen Maschinen das riesige Gebäude in Schutt zu verwandeln. Bei strömendem Regen wurde zu dem Zeitpunkt allerdings nichts daraus.

42.000 Kubikmeter umbauter Raum sollen bis Anfang Februar verschwunden sein. Nach den Baggern kommen die Archäologen, die den Untergrund untersuchen werden.