Abstimmen für Trierer Schule

Abstimmen für Trierer Schule

Trier (red) Das Projekt Leseduo der Unesco-Projektschule Auguste-Viktoria-Gymnasium (AVG) in Trier ist im Rennen um den mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2017. Bis zum 20. Oktober kann unter

de" class=fettlink> www.deutscher-engagementpreis.de für das Leseduo abgestimmt werden. Für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen wurde das Projekt LeseDuo des AVG von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die AG Leseduo am Auguste Viktoria-Gymnasium Trier hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mitschüler mit Migrationshintergrund zu unterstützen und ihnen auf diese Weise die Integration im (Schul-) Alltag zu erleichtern. Ein sogenanntes Leseduo setzt sich aus einem deutschsprachigen Oberstufenschüler und einem Schüler, der Deutsch als Zweitsprache (DaZ) erlernt, zusammen. Das Duo trifft sich an einem individuell vereinbarten Termin einmal in der Woche, wo gemeinsam Hausaufgaben besprochen, Geschichten ausgetauscht, Spiele gespielt oder ein Ausflug unternommen werden. So ist es möglich, dass die DAZ-Schüler Kontakt in der Schulgemeinschaft finden, Freundschaften knüpfen und gleichzeitig Hilfe im Erlernen der deutschen Sprache und Kultur erhalten können. Mittlerweile ist die AG auf 30 Leseduos (das heißt 60 Teilnehmer) herangewachsen und vergrößert sich zunehmend weiter.
Der Publikumspreis ist mit 10 000 Euro dotiert. Im Falle eines Gewinns würden die Schüler der AG das Preisgeld für die Zielsetzungen der AG und weitere Unesco-Schulprojekte, wie zum Beispiel das Indienprojekt des AVG, verwenden.
Menschen, die die Schüler des Auguste-Viktoria-Gymnasiums mit ihrem Projekt unterstützen wollen, können im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.deutscher-engagementpreis.de" text="www.deutscher-engagementpreis.de" class="more"%> abstimmen

Mehr von Volksfreund