Achtung Autofahrer: Baustelle sorgt für zähfließenden Verkehr in Trier - Update 18 Uhr: kleinere Unfälle im Stadtgebiet

Trier · Derzeit gibt es in der Stadt Trier größere Verkehrsbehinderungen und Rückstaus bis in die City. Schuld daran ist eine Baustelle in der Olewiger Straße. Die Stadtwerke reparieren einen Erdgas-Hausanschluss.


Viele Autofahrer wundern sich derzeit über den nur zäh fließenden Verkehr in der City. Besonders in Trier-Süd und den Zufahrten zur Südallee geht es nur langsam voran. Schuld daran ist eine Baustelle in der Olewiger Straße kurz hinter dem FWG, die per Ampel geregelt ist. Diese sorgt für Rückstaus über den Verteilerkreis hinaus bis in die City. Es sind Arbeiten an einem Hausanschluss.

Update 15 Uhr: Die Baustelle ist eine Baustelle der Stadtwerke Trier. Das hat SWT-Sprecherin Anne Paris volksfreund.de soeben bestätigt. Details über die Dauer folgen später an dieser Stelle.

Update 16 Uhr: Die Stadtwerke teilen soeben auf volksfreund.de-Anfrage hin mit, dass die Baustelle in der Olewiger Straße kurzfristig eingerichtet werden musste, weil ein Erdgas-Hausanschluss repariert werden muss. Die Arbeiten duldeten keinen Aufschub. Da die Leitungen in der Straße verliefen, musste die Fahrbahn in Richtung Uni auf einem Teilstück zwischen der Ecke Am Kastell und Amphitheater gesperrt und der Verkehr per Ampelschaltung geregelt werden. Die Baumaßnahme wird laut Stadtwerken voraussichtlich bis Freitag, 10. Juli, dauern. Die Stadtwerke bitten um Verständnis. Für Fragen stehen die SWT unter 0651/717-1054 zur Verfügung.

Update 18 Uhr: Nicht nur im Trierer Süden, sondern auch im restlichen Stadtgebiet ist der Verkehr am Mittwoch deutlich zähler als sonst gelaufen. Das bestätigt auch die Trierer Polizei. Es habe mehrere kleine Unfälle im Stadtgebiet gegeben, unter anderem in der Paulinstraße. Die Zahl der Unfälle sei allerdings nicht höher als an anderen Tagen gewesen. Durch die Großbaustelle in der Lindenstraße wirkten sich die zusätzlichen Störungen allerdings offenbar stärker aus.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort