Achtung: Jesus kreuzt!

Trier/Wittlich. (red) Zwei Auftritte in Zell-Kaimt und Cochem (beide Kreis Cochem-Zell) waren bereits ein voller Erfolg. Jetzt kommt der Junge Chor Marienburg am Samstag, 25. April, 14 Uhr, nach Trier in die Pfarrkirche St. Paulus.

Für das Konzert hat sich auch der künftige Bischof von Trier, Stephan Ackermann, angesagt. Am 26. April, 17 Uhr, gastiert der Junge Chor im Rahmen der 300-Jahr-Feier der Kirche St. Markus in Wittlich.

Das Programm des Jungen Chors steht im zehnten Jahr seines Bestehens unter dem Motto "Achtung: Jesus kreuzt — Begegnungen mit Jesus". Mehr als hundert Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene wollen mit ihren Liedern und Anspielen dazu einladen, eigene Begegnungen mit Jesus zu wagen.

Mehr von Volksfreund