Achtung: Lange Rückstaus

TRIER. (red) Verkehrsbehinderungen wegen umfangreicher Bauarbeiten gehören in diesen Wochen in Trier zum Alltag. Insbesondere im Berufsverkehr bilden sich erhebliche Rückstaus in der Weimarer Allee bis Mustorstraße sowie in der Olewiger Straße und Spitzmühle.

Der Grund: Im Kreuzungsbereich Kaiserstraße/Weberbachstraße nehmen die Stadtwerke derzeit Bauarbeiten an Energieversorgungsleitungen vor; dazu kann die Kaiserstraße dort nur einspurig befahren werden. Die Polizei empfiehlt ortskundigen Fahrern, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. Die Bauarbeiten sind nach Mitteilung des Straßenverkehrsamtes der Stadtverwaltung Trier voraussichtlich am Donnerstag beendet. Die Polizei bittet die Autofahrer eindringlich, die Kreuzungsbereiche freizuhalten und nicht zu blockieren: "Fahren Sie nur in eine Kreuzung ein, wenn die Kreuzung frei ist und Sie nicht auf der Kreuzung warten müssen. Dadurch helfen Sie, Staubildungen zu vermeiden."

Mehr von Volksfreund