Afrika im Blick

TRIER. (red) Im Rahmen des L.O.S-Projektes "Lokales Kapital für soziale Zwecke" plant das Multikulturelle Zentrum Trier eine Reihe von Länder-Abenden mit dem Ziel Toleranz für andere Kulturen zu stärken und interkulturelle Kompetenz zu fördern.

An diesen Abenden werden Migranten die Möglichkeit haben, ihre Kultur darzustellen. Dazu gehört, dass sie Speisen aus ihren Herkunftsländern vorbereiten, Bilder und traditionelle Kleider ausstellen. Dabei werden Lieder aus diesen Ländern gespielt. Am 28. April gibt es einen afrikanischen Abend, am 20. Mai einen latein-amerikanischen Abend und am 28. Juni einen orientalischen Abend. Alle Abende fangen um 18 Uhr an und finden im Bürgerhaus Trier Nord, Franz-Georgstraße 36 Trier /Café du Nord statt.