1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Agenda-Kino zeigt sozialkritischen Film "Ein ganz gewöhnlicher Held" im Broadway Filmtheater Trier

Kino : Sozialkritischer Film im Broadway Filmtheater Trier

Im Rahmen des Agenda-Kinos im Broadway-Filmtheater in Trier wird am Montag, 10. Februar, um 19.30 Uhr der Film „Ein ganz gewöhnlicher Held“ gezeigt.

In seinem sozialkritischen Film befasst sich Emilio Estevez mit den sozialen Missständen in Trumps Amerika und setzt ein Zeichen für soziale Verantwortung. Weil die offiziellen Unterkünfte überfüllt sind, besetzen während einer Kältewelle in Cincinnati mehrere Dutzend Obdachlose die öffentliche Bücherei. Als die Polizei die Einrichtung räumen will, befindet sich Bibliothekar Stuart urplötzlich in der Vermittlerrolle zwischen den verschiedenen Seiten und wird zum stillen Helden.

Der Filmabend ist eine Veranstaltung der Lokalen Agenda 21 Trier in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung.

Filmpaten sind: die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Diözesanverband Trier, das Kolpingwerk Trier und der Themenschwerpunkt Arbeit der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier.