Alle auf einen Blick

TRIER. (thk) Den Startschuss für das erste landesweite Stiftungsverzeichnis in Rheinland-Pfalz gab der Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Josef Peter Mertes.

Das Verzeichnis, das über die Internetseite der ADD aufrufbar ist, enthält Grunddaten über die öffentlichen Stiftungen im Land. Neben den wichtigsten Grunddaten, wie Name der Stiftung, ihren Zweck und den Sitz sind im Verzeichnis auch Angaben über Ansprechpartner, Telefonnummer, sowie E-mail- und Internetadresse enthalten. Teilweise führt ein direkter Link den Besucher auf die entsprechende Homepage. "Das Stiftungsverzeichnis erleichtert die Kontaktaufnahme für den Bürger", so der ADD-Präsident. Auch kirchliche Stiftungen werden auf Wunsch ins Verzeichnis aufgenommen. Derzeit gibt es Rheinland-Pfalz 570 Stiftungen. Seit dem Inkrafttreten des neuen Landesstiftungsgesetzes im Juli ist die ADD mit deren Aufsicht betraut. "Der Stiftungsgedanke verbreitet sich trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation", so die Erfahrung von Wulf Büermann, zuständig für Stiftungen im Innenministerium. Das neue Stiftungsverzeichnis ist über die Internetseite der ADD unter www.add.rlp.de unter "Themen A-Z - Stiftungsverzeichnis Rheinland-Pfalz" abrufbar.

Mehr von Volksfreund