Alle haben mitgemacht

Die Feller St.-Barbara-Grundschule hat den Landesmusikpreis "Musikus" erhalten - und die Bildungsministerin freut sich mit.

Fell (red) Im Rahmen des diesjährigen Landeskongresses "Kinder singen und musizieren" wurde der Grundschule St. Barbara Fell der Landesmusikpreis "Musikus" für nachhaltige musikkulturelle Arbeit an der Schule von Bildungsministerin Stefanie Hubig ("Wie schön! Eine ganze Schule, die singt!") verliehen. Die Schule darf sich über einen Geldpreis für den Musikunterricht freuen.
Ausgangspunkt der Bewerbung stellte das Weihnachtstheater "Paco baut eine Krippe" nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Willi Fährmann dar, das in der Pfarrkirche St. Martin Fell von allen Schülerinnen und Schülern der Grundschule kurz vor Weihnachten aufgeführt wurde. Die Zuhörer wurden in die Welt des südamerikanischen Jungen Paco "verzaubert", der in der Heiligen Nacht eine "lebendige Krippe" gestaltet und damit ein kleines Wunder erzielt: Arm und Reich erleben die Heilige Nacht gemeinsam.
Alle Schüler bildeten den Schulchor, wobei die Schüler der Theater-AG zusätzlich Spiel- und Sologesangsrollen übernahmen.
In außerschulischer Kooperation wurde ein Musikensemble gegründet, das sich aus vier Musikerinnen des Angela-Merici-Gymnasiums Trier (AMG) und einem Elternteil als Schlagzeuger zusammensetzte und die Begleitung übernahm. Dieses große Gemeinschaftsprojekt beeinflusste das Schulklima nachhaltig positiv und erreichte die Herzen aller Beteiligten und Zuhörer.
Die gesammelte Spendegeld der Aufführung kam dem Projekt "Música en los Barrios" der Organisation "Pan y Arte" zugute.

Mehr von Volksfreund