Allerlei unterm Hammer

TRIER. (red) Das städtische Fundbüro versteigert am Mittwoch, 28. Mai, von 9 bis 12 Uhr, öffentlich Fundsachen, die nicht mehr von ihren Besitzern abgeholt wurden. Unter den Hammer kommen so brauchbare Dinge des täglichen Lebens wie Fahrräder, Uhren, Schmuckstücke sowie Gebrauchsgegenstände aller Art. Den Zuschlag erhält stets der Meistbietende, allerdings erst nach dreimaligem Aufruf eines Gebotes.

Ersteigerte Gegenstände werden nur gegen Barzahlung ausgehändigt.