Alles unter einem Dach

Ihren neuen Medienladen im Exzellenzhaus haben das Bistum und der Landesfilmdienst (LFD) vorgestellt.

Trier-Nord. (red) Seit 2002 bieten Bistum und Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz im Trierer Medienladen eine Auswahl an Filmen, Büchern, DVDs und anderen Medien an. Nun wurde diese Zusammenarbeit noch ausgeweitet: Zusätzlich sind auch die religionspädagogische Mediothek und die Ergänzungsbücherei des Bistums im Medienladen im Exzellenzhaus in der Zurmaiener Straße zu finden. "Das Kooperationsprojekt weist den richtigen Weg, auch für andere Teile des Landes", lobte Dr. Richard Hartmann vom Mainzer Bildungsministerium bei der offiziellen Vorstellung des Medienladens. "Es ist ein Medien-Superladen geworden", sagte der LFD-Vorsitzende Werner Schröter, Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises, mit Blick auf das breite Angebot für die Region Trier. Zusätzlich zu 11 000 Büchern, Filmen, Zeitschriften und sonstigen Medien, die für Unterricht und Bildungsarbeit ausgeliehen werden können, sei das Angebot mit dem Umzug der religionspädagogischen Mediothek und der Ergänzungsbücherei vom Bischöflichen Generalvikariat in den Medienladen deutlich ausgebaut worden. "Mit dem Umzug sind noch einmal 15 000 Unterrichtswerke und Arbeitshilfen zur religiösen Erziehung an Schulen und für die Jugendarbeit hinzugekommen", betonte Michael Weyand, Leiter des Arbeitsbereichs Medienkompetenz im Generalvikariat. Noch größer sei das Angebot der so genannten Ergänzungsbücherei des Bistums: "Das sind noch einmal ungefähr 35 000 Bücher, Filme, Spiele und Hörbücher, mit denen die katholischen öffentlichen Büchereien vor Ort ihre eigenen Bestände ergänzen können." Durch die Bündelung des Angebots ist laut LFD-Geschäftsführer Horst Grundheber das größte regionale Zentrum für Bildungsmedien in Rheinland-Pfalz entstanden.Medienladen Trier, Zurmaiener Straße 114, 54292 Trier, Tel. 0651-146880. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, Freitag 8.30 bis 14 Uhr.

Mehr von Volksfreund