1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Alte Trier-Fotos in neuem Bildband

Alte Trier-Fotos in neuem Bildband

Trier. (rm.). Trier-Fotos, die viele Jahrzehnte in Archiven schlummerten, zeigt der im Porta-Alba-Verlag erschienene Bildband "Trier - Das Bild der Stadt in historischen Photographien". Autor ist Richard Schneider (70), früherer ZDF-Journalist und vielfach für sein Denkmalschutz-Engagement ausgezeichnet.

Die Aufnahmen stammen aus den Beständen der 1885 gegründeten Königlich-Preußischen Messbildanstalt Berlin und der 1921 daraus hervorgegangenen Staatlichen Bildstelle. Neben dem großen dokumentarischen Wert zeichnen sich die Bilder durch besondere ästhetische Wirkung aus. Sie vermitteln ein Bild Triers aus der Zeit zwischen 1886 und 1928. Viele der abgebildeten Bauwerke existieren nicht mehr. Sie fielen dem Bombenhagel der Vorweihnachtstage 1944 zum Opfer.

Der Verlag stellt das Buch (150 Seiten, 29,80 Euro) am Donnerstag, 12. November, 19 Uhr, im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais vor.