1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Alter Bau, neueste Technik: Zitadelle Bitche

Alter Bau, neueste Technik: Zitadelle Bitche

Eine gute Stunde Autofahrt von Trier entfernt, in der Nähe von Zweibrücken, thront die Zitadelle der französischen Stadt Bitche. Von Großbaumeister Vauban Ende des 17. Jahrhunderts gebaut ist das fast völlig erhaltene Bauwerk einen Ausflug wert.

In einer rund zweistündigen Video- und Audioführung (in Französisch, Deutsch oder Englisch verfügbar) werden große und kleine Besucher im Inneren des Bauwerks durch Gänge, Räume und die Geschichte des Deutsch-Französischen Kriegs geführt. Dabei kann es dank moderner Technik schon einmal vorkommen, dass in der ehemaligen Bäckerei der Duft von frisch gebackenem Brot weht oder es in dem alten Viehstall nach Mist stinkt. Warme Kleidung wird empfohlen.

Öffnungszeiten: bis zum ersten Sonntag im November täglich von 10 bis 17 Uhr, sonn- und feiertags sowie im Juli und August täglich bis 18 Uhr. Eintrittspreise: Kinder unter sieben Jahren frei, sonst 7 Euro, Erwachsene 9 Euro. Ermäßigungen für Gruppen, Studenten und Familien. Enthalten ist der Rundgang in den benachbarten Garten für den Frieden. Weitere Informationen: E-Mail an citadelle.bitche@wanadoo.fr, Telefon 0033/387961882. Petra Willems