1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Am Feller Winzerkeller geht es rund

Am Feller Winzerkeller geht es rund

Rund um den Silvanussaal in Fell ist am Wochenende viel los: Es gibt eine Weinpräsentation, einen Kunsthandwerker- und Bauernmarkt, eine Traktorenschau und Musik mit Bands aus dem Saarland, Luxemburg und der Region.

Fell. Das Feller Maximiner Weinspektakel 2015 steigt am kommenden Wochenende, 28. und 29. März. Beginn ist am Samstag ab 16 Uhr. Die Besucher können 80 Weine, Sekte, Edelbrände und Liköre von Winzern probieren, die Weinberge im Feller Tal bewirtschaften. Auch Winzer aus Österreich werden mit ihren Produkten zu Gast sein.
Am Samstagabend startet das musikalische Spektakel mit Bands und Solisten aus der Region, dem Saarland und Luxemburg. Die Feller Mundartband "et Gäßberchtrio" erwartet Gäste aus Mundart, Schlager, Rock, Pop und Blues. Die Gäste können gemeinsam mit den Winzern bis in die Nacht tanzen und feiern.
Musik und Wein


Der Festsonntag beginnt um 11 Uhr mit der Eröffnung des Kunsthandwerker- und Bauernmarkts auf dem Platz Champs sur Yonne. Die Falkenstation aus dem Ruwertal zeigt Uhu "Moritz", Wanderfalke "Leicka" und andere imposante Vögel. Auch Ziegen, Schafe, Gänse und Enten werden da sein, es gibt handgearbeiteten Schmuck, handgesiedete Seifen, selbst gemachte Konfitüren, Fruchtsenfe und vieles mehr. Das Besucherbergwerk Fell fertigt Schieferherzen, es gibt selbst gebrannte Mandeln, Zuckerwatte und frischen Flammkuchen. Auch historische Schlepper werden zu sehen sein. Gegen 13 Uhr geht es am Sonntag mit dem Bus zum Feller Hof. Bänkelsänger Andreas Sittmann unternimmt mit Gästen eine heitere Wanderung, auf der es so manche Überraschung gibt. Ab 15 Uhr öffnen im Silvanussaal des Winzerkellers die Verkostungsstände.
An beiden Tagen findet im Gewölbekeller eine Ausstellung mit Werken von Petra Bernard und Reiner Krämer (Malerei) statt. Auch Blütenbildnerin Iris Gerlach und "Moselkolzwurm" Martin Morbach zeigen ihre Kunst. alf