1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Amnesty International Trier: Digitale Aktion zum Menschenrechtstag

Menschenrechte : Briefmarathon: Digitale Aktion zum Menschenrechtstag

10. Dezember – Internationaler Tag der Menschenrechte. Und normalerweise auch für die Trierer Gruppe von Amnestie International (AI) ein großer Aktionstag. „Wir hätten uns mit Infoständen in der Fußgängerzone, in der Uni, in Kinos und bei Gottesdiensten beteiligt und fürs Mitmachen am weltweiten Briefmarathon geworben“, sagt Karin Dahlmann, Sprechin von AI Trier.

Auf diese Weise habe die Gruppe jährlich fast 900 Briefe gesammelt und an die Regierenden von Ländern geschickt, in denen Oppositionelle zu Unrecht im Gefängnis sitzen oder andere Menschenrechtsverletzungen erleiden.

Wegen Corona muss AI auf Infostände verzichten und orgnaisiert stattdessen die digitale Aktion  „Schreib für Freiheit: Der Amnesty-Briefmarathon 2020“,

Diesmal gilt es, sich für inhaftierte Menschen aus zehn Ländern einzusetzen, darunter der algerische Journalist Khled Drareni, der seit März zum wiederholten Mal im Gefängis sitzt.

Weitere  Informationen online unter:

www.amnesty.de/kampagnen