1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ampel verdreht: Gefahr an der Kreuzung

Ampel verdreht: Gefahr an der Kreuzung

Unbekannte Täter haben laut Polizei am Freitagvormittag die Verkehrsampel am Katharinenufer/Einmündung Ausoniusstraße in Trier um 180 Grad verdreht. Dadurch war die Anzeige für die aus Richtung Konz kommenden Fahrer nicht mehr sichtbar.

Die Polizei ermittelt wegen Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. red
Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Innenstadt unter Telefon 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen.