An die Wände, anseilen, los!

An die Wände, anseilen, los!

"Helden für Helden - 24 Stunden Klettern gegen Krebs" heißt eine Benefizveranstaltung am ersten Septemberwochenende, die der Trierische Volksfreund präsentiert. Für jede gekletterte Route zahlen Sponsoren an die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz.

Trier. Eine Krebsdiagnose verändert das Leben der Betroffenen, ihrer Familien, Angehörigen und ihrer Freunde. Aus dem Lebensweg wird eine Kletterpartie - jeder Meter ist mit großer Anstrengung verbunden: Die richtige Route ist nicht klar vorhersehbar, man braucht festen Halt und muss seinen Helfern vertrauen. Um diesen beschwerlichen Weg für an Krebs erkrankte Menschen und ihre Angehörigen zu erleichtern, gehen die Klettersportler der Moselregion im wahrsten Sinne des Wortes die Wand hoch.
Ein Euro pro Route



Am Freitag, 2., und Samstag, 3. September, klettern zehn Mannschaften unter dem Motto "Helden für Helden - 24 Stunden Klettern gegen Krebs" im Cube Trier - volle 24 Stunden lang. Die Klettermannschaften mit insgesamt 170 Teilnehmern veranschaulichen mit ihrem Engagement und ihrer Leidenschaft den Kampf gegen Krebs.
Für jede gekletterte Route zahlen eine Reihe von Unterstützern oder Sponsoren einen Euro an die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz. Der Kletterwettkampf ist eine echte Herausforderung für Kletterer jeder Erfahrungsstufe, denn die Schwierigkeit besteht nicht nur im Klettern selbst: Zeiteinteilung, Aufstellung der Mannschaft und die Einteilung der eigenen Kräfte - es gilt das beste Gleichgewicht zu finden, um möglichst viele Routen zu erklettern - allein an der Wand und 24 Stunden lang im Team.
Start der Veranstaltung ist am Freitag, 2. September, um 15 Uhr, Kletterstart ist um 16 Uhr. Ende des Wettkampfes ist am folgenden Samstag um 16 Uhr. Außerdem feiert das Informations- und Beratungszentrum Trier der Krebsgesellschaft RLP am Samstag auf dem Gelände des Cube Trier ab 14 Uhr ein Sommerfest mit buntem Programm für Menschen jeden Alters. Hier können sich Interessierte bei einem Schnupperklettern an einer Route versuchen und auch eine Spende erklettern. Dazu gibt es Verpflegung, Spiel und Spaß für Groß und Klein sowie natürlich auch Informationen rund um das Angebot der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz.
Für Stimmung und Musik auf dem Fest sorgen die DJ-Gruppe Knaus & Charles von Electro Swing Trier und DJ Kevin Paul.
Ab 17.30 Uhr finden die Siegerehrung und die Spendenübergabe mit der Schirmherrin der Veranstaltung, Bürgermeisterin Angelika Birk, statt. Danach, ab 20 Uhr, gibt es Livemusik mit Singer-Songwriter Ben Beat (ehemals Alkasa), der Bluesrock-Combo Blood (ehemals Commando) und der Indie-Rockband Pong (ehemals Jimi Berlin). Als ganz besonderer Gast tritt hier auch der Voice of Germany Finalist Kevin Staudt auf. red
Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.krebsgesellschaft-rlp.de" text="www.krebsgesellschaft-rlp.de" class="more"%>
<%LINK auto="true" href="http://www.facebook.com/24StundenKletternGegenKrebs" text="www.facebook.com/24StundenKletternGegenKrebs" class="more"%>

Mehr von Volksfreund