1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Andreas Sittmann startet Benefiz-Hörbuchverkauf

Hörbuch mit Geschichten und Liedern : „Völlig von der Rolle“ – doch gut drauf beim Gutes tun

Der Trierer Liedermacher Andreas Sittmann spendet die Einnahmen aus 40 verkauften Hörbüchern für soziale Einrichtungen. Reservierungen sind online möglich.

Andreas Sittmann (1963 in Trier geboren) ist Liedermacher, Bänkelsänger und musikalischer Trierer Stadtführer. Als er während der ersten Lockdown-Phase im Jahr 2020 keine Konzerte geben konnte, begann Sittmann Kurzgeschichten zu schreiben. Die ersten Veröffentlichungen fanden in seiner Gruppe auf Facebook statt – unter dem Titel „Corona-Tagebuch eines Künstlers“.

Sittmann berichtet: „Ich fragte die Mitglieder, ob ich ein Hörbuch produzieren soll, mit Liedern und natürlich ausgewählten Geschichten. Et Voilà das Hörbuch gibt es nun seit Oktober 2020. Der Titel lautet ,Völlig von der Rolle’“. Für die Gestaltung des Covers konnte Andreas Sittmann Roland Grundheber gewinnen. Für Fotos, Layout und Coverdesign zeichnen Robert und Simone Weihs von Artenreich-Grafikdesign verantwortlich. Die erste Auflage wurde komplett verkauft. „Für die zweite Auflage habe ich mir vorgenommen, Einnahmen zu spenden. Ich suche mir soziale Einrichtungen, die ich gerne mit meinen aus den verkauften Hörbüchern erzielten Einnahmen unterstützen möchte. So konnte ich den Erlös aus dem Verkauf von 40 Hörbüchern komplett an den Trierer Verein Auryn spenden, der Kinder psychisch kranker Eltern unterstützt“, erzählt der Künstler. Die nächste soziale Einrichtung, der Sittmann die Einnahmen aus 40 verkauften Hörbüchern spenden will, ist die Trierer Beratungsstelle Papillon für Kinder krebskranker Eltern (zu beiden Institutionen siehe Info I).

Das Hörbuch kostet 15 Euro (zuzüglich Versand). Auf 2 CDs (à 45 Minuten) präsentiert Andreas Sittmann Lyrisches, Parodistisches, Humorvolles und Nachdenkliches.

CD-Reservierungen unter www.andras-sittmann.de