1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Angehende Erzieher begeistern Erstklässler für englische Sprache

Angehende Erzieher begeistern Erstklässler für englische Sprache

Spannender Vormittag für die beiden ersten Klassen der Grundschule Ausonius in Trier: Zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen haben sie angehende Sozialpädagogen an der Berufsbildenden Schule für Ernährung, Hauswirtschaftslehre und Sozialpflege besucht, um ihre ersten englischen Wörter zu lernen.

Trier. Die Ausonius-Grundschule Trier hat für Schüler der ersten und zweiten Klasse zusammen mit angehenden Erziehern der Berufsbildenden Schule (BBS) einen Projekttag veranstaltet.
Dieser machte den Schülern sichtlich Spaß, denn das Motto "Animal Farm" gefiel ihnen. An unterschiedlichen Stationen lernten sie spielerisch Englisch, unter anderem die Übersetzungen für Tiere eines Bauernhofs.
Konzentriert waren die Grundschüler vor allem an der Memory-Station. Hier galt es, nicht nur das richtige Tierpaar zu finden, sondern auch das entsprechende englische Wort zu wissen. Bei einem Fingerspiel lernten die Kinder zudem, dass Ente auf Englisch Duck heißt. Ein Bewegungsspiel erforderte ihre volle Aufmerksamkeit, da sie bei der Nennung eines englischen Tiernamens sofort stehenbleiben mussten.
Um die neu gelernten Vokabeln zu festigen, trugen die angehenden Erzieher, die ihre Ausbildung im Schwerpunkt Sozialpädagogik machen, den Kindern an der vierten Station eine kleine Rategeschichte in Reimform auf Deutsch vor. Die Aufgabe der Schüler war es, das zu erratende Tier auf Englisch zu nennen. Eine weitere Station war das Betrachten englischer Kinderbücher.
An der letzten Station malten die Kinder ihr Lieblingstier und konnten es als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Natürlich durfte das englische Kinderlied "Old MacDonald had a Farm" nicht fehlen, was zum Abschluss alle zusammen sangen.
Der Tag war für beide Gruppen ein Erfolg: Die angehenden Sozialpädagogen hatten die Gelegenheit, das sogenannte Stationenlernen, in dem Kindern auf spielerische Weise englische Vokabeln beigebracht werden, praktisch anzuwenden. Sie waren beeindruckt, wie unbeschwert die Grundschüler auf diese Weise englische Wörter lernen. Den Grundschülern machte diese Art des Englischunterrichts sichtlich Spaß, sie fanden, dass Englisch kinderleicht sei. red