Angriff auf Zugbegleiter: Bundespolizei sucht nach Angriff im RE Trier-Koblenz diesen Mann

Angriff auf Zugbegleiter: Bundespolizei sucht nach Angriff im RE Trier-Koblenz diesen Mann

Die Bundespolizei Trier ermittelt in einem Fall von gefährlicher Körperverletzung: Ein Unbekannter hat einen Zugbegleiter im Regionalexpress von Trier nach Koblenz angegriffen. Wer kennt den Mann auf dem Foto?

Ein Unbekannter hat im Oktober 2015 einen Zugbegleiter des Regionalexpress 4133, auf der Fahrt von Trier Hauptbahnhof nach Koblenz Hauptbahnhof angegriffen. Als der Schaffner kurz vor dem Halt am Bahnhof Schweich den Fahrschein des Mannes kontrollieren wollte, soll dieser ihn geschlagen und getreten haben, teilt die Bundespolizei mit.

Ein Mitreisender sei dem Schaffner zu Hilfe gekommen und habe so weitere Angriffe abwehren können. Der Täter verließ den Zug in Schweich. Die Tat wurde von der im Zug installierten Videokamera aufgezeichnet. Das Foto zeigt den Täter.

er könnte sich nach wie vor im Raum Trier, Schweich oder Wittlich aufhalten oder wohnen. Der Gesuchte ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, hat schwarze Haare, eine schlanke, sportliche Figur, trug bei der Tat dunkle Kleidung und sprach Hochdeutsch mit ausländischem Akzent. Die Bundespolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter Telefon 0800/6888000 oder 0651/436780 entgegen.