Anke Schmitt ist Bezirksschützenkönig

Vereine : Anke Schmitt ist Bezirksschützenkönig

Zur feierlichen Krönung kamen zahlreiche Schützen der 12 historischen Schützenbruderschaften im Bezirk Trier in Mehring zusammen, um ihre neue Repräsentantin gebührlich zu ehren.

(red) Böllerschüsse kündigten große Ereignisse in Mehring an. Die Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Trier präsentierten sich mit ihren Fahnen und empfingen das neue Bezirksschützenkönigspaar Anke Schmitt und Kevin Jakobs auf dem Kirchvorplatz.

Zum Schützenfest des Bezirksverbandes der historischen Schützenbruderschaften in Mehring begrüßte Bundesmeister Lothar Zingen neben den frischgekrönten Repräsentanten des Bezirksverbandes Trier viele Ehrengäste aus der Politik und Wirtschaft begrüßen.

Die Festmesse mit Krönung des Bezirksschützenkönigs in der Pfarrkirche St. Medardus zelebrierte Bezirkspräses Edwin Prim und Pastor Michael Meiser. Für die festliche Umrahmung des Gottesdienstes sorgte der Kirchenchor Cäcilia Mehring unter der Leitung von Inge Kollmann.

Bei der Jugend qualifizierte sich Thorben Denzer aus Mehring für den Titel Bezirksjugendprinz und Lana Pauly aus Ehrang als Bezirksschülerprinz. Die Überreichung der Ketten für die Prinzen erfolgte auch während der Festmesse durch den Bundesmeister Lothar Zingen.

Erich Bales, Beigeordneter der Verbandsgemeinde Schweich, betonte: „Der Schützenbezirksverband Trier schaut auf eine lange Tradition der Krönungen ihrer Bezirksschützenkönige und des Schützenwesens, das für Gemeinwesen und Gemeinwohl steht, zurück.“

Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann „ist sehr stolz auf die Schützenbruderschaft Mehring, da sie mit Anke Schmitt nun bereits zum neunten Mal den Titel Bezirksschützenkönig für Mehring gewinnen konnte. Damit repräsentieren die Schützen den Weinort Mehring weiter über die Grenzen der Region hinaus.“

Zu den weiteren Gratulanten zählten neben den Mitgliedern der Bruderschaften aus dem Bezirksverband Trier die Weinkönigin Theresa I. Anschließend wurde zünftig auf dem Kirchvorplatz gefeiert. Passend zu den flotten Rhythmen der Tanzmusik nahmen die Tänzer die Tanzfläche ständig in Beschlag.

Bezirksbundesmeister Lothar Zingen verabschiedete das Bezirkskönigspaar Elke und Norbert Minn aus Lampaden und bedankte sich im Namen des Bezirksverbandes Trier für ihr Engagement im vergangenen Jahr.

Nun wird Anke Schmitt im September dieses Jahres um die Ehre als Bundes- oder Diözesankönig beim Bundesschützenfest in Schloss Neuhaus kämpfen und beim Bundeskönigsschießen für den Bezirksverband Trier starten. Die Schützen des Bezirks Trier werden sie dabei tatkräftig unterstützen. Neben der Spannung während des Wettkampfes um die höchsten Repräsentanten des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften wird sicherlich auch die Teilnahme am großen Festumzug am Sonntag ein unvergessliches Ereignis sein. An diesem Festumzug durch Schloss Neuhaus treten rund 30 000 Schützen in Tracht und schmucken Kleidern friedlich für das Schützenwesen ein und repräsentieren dieses.

Mehr von Volksfreund