Faszination Nürburgring Die ganze Familie ist Motorrad-verrückt – und freut sich aufs „Anlassen“

Nürburgring/Mertesdorf · Familie Müller aus Mertesdorf ist besessen vom Biken. Am Sonntag machen sie sich auf den Weg durch die Eifel zum „Anlassen“ auf dem Nürburgring – zum ersten Mal nicht nur Mutter und Vater, sondern auch die Tochter.

 Fahren gemeinsam zum Anlassen auf den Ring: Die Müllers (von links Lea, Frank, Daniela) aus Mertesdorf.

Fahren gemeinsam zum Anlassen auf den Ring: Die Müllers (von links Lea, Frank, Daniela) aus Mertesdorf.

Foto: Jürgen Braun/Picasa

Glaubt man dem Text eines bekannten Kinderlieds, dann hat der Müller im Allgemeinen viel Spaß am Wandern. Bei den Müllers aus Mertesdorf ist das anders. Die haben mehr Lust am Biken, also am Motorradfahren, als am Wandern. Und zwar die ganze Familie. Papa Frank, Mama Daniela und Tochter Lea. Und deswegen geht es auch am Sonntag auf den Nürburgring. Mit ihren Maschinen. Und zwar auf der Landstraße quer durch die Eifel. Zum traditionellen „Anlassen“. Mit Gottesdienst und anschließendem gemeinsamem „Ausritt“ auf die Nordschleife.