1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Anmeldung für Ferienspaß des Kreises Trier-Saarburg am 5. Februar

Kinderbetreuung : Anmeldung für Ferienspaß des Kreises am Mittwoch

Wer einen Platz beim Ferienprogramm des Kreises Trier-Saarburg ergattern möchte, muss sich den Mittwoch, 5. Februar, vormerken.

Die Kreisjugendpflege veranstaltet in den ersten beiden Wochen der Sommerferien vom 6. bis zum 17. Juli den traditionellen Ferienspaß. Die Anmeldungen werden am Mittwoch, 5. Februar,  von 15 bis 18 Uhr persönlich im Sitzungssaal der Kreisverwaltung oder telefonisch unter 0651/715-400 entgegengenommen. Da der Andrang bei der Ferienaktion erfahrungsgemäß groß ist, sollten die Erziehungsberechtigten ihre Kinder an diesem Tag möglichst früh anmelden, da bei der Platzvergabe unter anderem der Eingang der Anmeldungen ausschlaggebend ist.

Das Anmeldeverfahren für die Kinder sieht folgendermaßen aus: Pro Person, die die Anmeldung für den Ferienspaß vornimmt, dürfen bis zu fünf Kinder gemeldet werden. An der Ferienaktion teilnehmen können Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Sofern ein älteres Geschwisterkind dabei ist, darf das jüngere Geschwisterkind bereits im Alter von siebeneinhalb Jahren mitmachen.

Einen sicheren Platz haben nur diejenigen, die bis Ende März eine schriftliche Bestätigung der Kreisverwaltung erhalten und das dann beigefügte Formular innerhalb der genannten Frist an die Kreisjugendpflege zurücksenden. Erfolgt keine schriftliche Bestätigung durch die Kreisverwaltung, werden die Kinder auf einer Warteliste geführt. Schriftliche Absagen werden nicht versendet. Laut Kreisverwaltung wurde der Wunsch geäußert, das Anmeldeverfahren digital durchzuführen.“ Allerdings gibt es dafür noch Klärungsbedarf in Sachen Datenschutz, da es sich um hochsensible Daten von Kindern handelt“, heißt es. Die Kreisverwaltung arbeite an Lösungen.

Die Kosten für den Ferienspaß belaufen sich für das erste Kind auf 150 Euro. Fahren zwei oder mehr Kinder einer Familie mit, so kostet der Ferienspaß 190 Euro. In dem Preis inbegriffen sind die Betreuung der Kinder, die Eintrittsgelder, die Kosten für den Bustransfer sowie eine Unfall- und Haftpflichtversicherung.