Arbeiterwohlfahrt Zewen wählt neuen Vorstand

Arbeiterwohlfahrt Zewen wählt neuen Vorstand

Für die kommenden vier Jahre hat der Arbeiterwohlfahrt-Ortsverein Trier-Zewen eine neue Spitze: Die Mitglieder entschieden in allen Wahlgängen einstimmig. Die neue Chefin Melanie Markovic will den Verein mit neuen Ideen in die Zukunft führen.

Trier-Zewen. Wechsel an der Ortsvereinsspitze: Die Mitglieder der Zewener Arbeiterwohlfahrt (Awo) haben Melanie Markovic einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Sie übernimmt das Amt von Brigitte Golumbeck.
Ebenso einhellig stimmten die Awo-Mitglieder für Monika Arbes und Dagmar Jullien als stellvertretende Vorsitzende. Zum Schatzmeister bestimmte die Versammlung Wolfgang Amling ohne Gegenstimme. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer: Roswitha Amling-Streit, Elisabeth Bach, Hans Hardt, Hedwig Horsch und Marlies Stemper. Allen sprachen die Mitglieder das uneingeschränkte Vertrauen aus. Besondere Würden hat sich Hans Hardt durch sein langjähriges Engagement und seine Leistungen erworben: Während der Jahreshauptversammlung wurde er zum Ehrenvorsitzenden gewählt.
Vorsitzende Melanie Markovic will den Verein mit neuen Ideen und Veranstaltungen in die Zukunft führen. Sie wolle Wege finden, um die Attraktivität des Ortsvereins für Außenstehende zu steigern und die Ziele und Werte der Arbeiterwohlfahrt bekannter zu machen. red

Mehr von Volksfreund