Weltreligionstag Arbeitskreis für interreligiösen Dialog in Trier

Trier · Der Arbeitskreis für interreligiösen Dialog in Trier bemüht sich seit über 15 Jahren um Verständnis für und Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen.

Anlässlich des Weltreligionstages werden am Sonntag, 19. Januar, 17 Uhr, vier Frauen, die die Geschichte von vier Religionen prägten, vorgestellt. Die musikalische Umrahmung gestaltet das Ubi-Trio unter Leitung von Bernhard Nink mit Stücken der vier zeitgenössischen Komponistinnen Katy Abbott (Australien), Libby Larsen (USA), Madeleine Dring (England) und Ursula Wawroschek (Deutschland).

Die Veranstaltung findet im Vortragsraum der VHS am Domfreihof 1B in Trier statt. Der Eintritt ist frei. Beteiligt sind katholische und evangelische Christen, Muslime, Juden und Baha‘i. Vorgestellt werden vier Frauen, die durch ihren Mut, ihre Persönlichkeit und Tatkraft Vorbild für die nachfolgenden Generationen wurden.