1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Arme hochkrempeln und arbeiten

Arme hochkrempeln und arbeiten

Beim Projekt "Trier aktiv im Team" (Tat) packen Vereine und Unternehmen gemeinsam an. Sie realisieren Projekte, die sonst nichtumzusetzen wären: Unter anderem bekommt die Turnhalle der Kita St. Matthias einen neuen Anstrich.

Trier. Die Kinder der Kita Spatzennest in Trier brauchen ein neues Spielhaus? Kein Problem, wird erledigt. Der Verein Autismus Mosel-Eifel-Hunsrück benötigt dringend einen eigenen Vereinsflyer? Geht klar. Rund um das Fidibus-Zentrum für Familie, Begegnung und Kultur in Trier stehen Garten- und Holzarbeiten an? Auch das wird gemacht - und das alles möglichst an einem Tag.
Klingt unmöglich? Ist aber Realität und zwar beim Trierer Engagementtag "Trier aktiv im Team", den die Lokale Agenda 21, die Ehrenamtsagentur Trier und die Bitburger Brauerei organisieren. Dabei suchen gemeinnützige Organisationen und Verein Unternehmen aus der Region als Partner, um gemeinsam ein Projekt umzusetzen, für das es sonst keine Chance auf Realisierung geben würde. So haben sich bei der Projektbörse im Juni bereits 31 Vereine und Unternehmen gefunden (der TV berichtete). Im Rahmen einer Engagementwoche vom 23. bis 29. September arbeiten die Partner zusammen, um die jeweiligen Projekte zu realisieren. "Es geht dabei nicht um finanzielle Unterstützung", betont Charlotte Kleinwächter von der Lokalen Agenda 21 in Trier. Im Vordergrund stehe "das Anpacken". "Für die Unternehmen ist es oft eine ganz besondere Erfahrung, wenn sie mit dem ganzen Team ihre Aufgabe stemmen - das ist eine gute Teambuilding-Maßnahme."
Obwohl in diesem Jahr so viele Projekte vermittelt werden konnten wie noch nie, suchen noch immer acht Vereine und Organisationen nach Unternehmenspartnern aus der Region (siehe Extra), um ihre Vorhaben in der Projektwoche im September umzusetzen. mfr
Interessierte Unternehmen können sich daher bei der Lokalen Agenda in Trier unter Telefon 0651/9917752 oder bei der Ehrenamtsagentur in Trier unter Telefon 0651/9120702 melden.
Extra

Folgende Projekte sind noch offen: Grundschule Trier-Ruwer, Neugestaltung der Pausenhalle. Scheinbar - Schüler- und Studierendencafé, unter anderem Aufstellung von Infotafeln aus Holz. Katholische Studierende Jugend, Modernisierungen am Jugendhaus in Rascheid. Treffpunkt am Weidengraben, Partyraum für Teenies. Caritas Learn Factory, Innenraumgestaltung des Ausbildungsladens. Kita St. Helena, Informations- und Verkaufshütte. Naturfreunde Quint, Außenbühne in neuem Glanz. Bürgerhaus Trier-Nord, der Hof soll schöner werden. mfr