Asia-Frühsport für Frischluft-Fans

Asia-Frühsport für Frischluft-Fans

TRIER. Der Geheimtipp des Sommers 2005 erlebt eine Neu-Auflage: Ab 16. Juli wird das Gelände neben der Gaststätte "Naunheim's" sonntags wieder zum Schauplatz von Asia-Frühsport-Übungen. Mitmachen ist kostenlos; Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

"Im Sommer 2006 machen wir weiter!" Ihr zum Saisonende 2005 gegebenes Versprechen lösen Erik Naunheim und Michael Krecken jetzt ein. Bis zum 3. September steht jeden Sonntagvormittag Freiluft-Qi-Gong auf dem Sattelpark des Petrisbergs auf dem Programm. Diese Spezial-Variante asiatischer Entspannungs-Übungen entwickelte sich vor einem Jahr vom Geheimtipp zum großen Renner. Anfangs staunten Spaziergänger und Wanderer über die bunte Gruppe, deren Mitglieder sich wie in Zeitlupe dehnten, streckten und beugten und sich dabei überaus gut gelaunt zeigten. Später machten dann viele ehemalige Zuschauer selber aktiv mit. Qi Gong - das sind langsame, ruhige Übungen, die bestimmte Bereiche des Körpers stärken, den Fluss der Lebensenergie "Qi" im Körper und so die Gesundheit verbessern können. Vorausgesetzt, man macht es richtig. Auch in diesem Jahr stehen die Entspannungsübungen unter Leitung des ausgebildeten Fachmanns Michael Krecken. Der 47-Jährige hat reichlich Erfahrung in der Anleitung zu fernöstlichen Übungen, die Kör-perenergie erfühl- und erfahrbar machen. Im Kulturzentrum Tuchfabrik (Tufa) unterrichtet er seit sechs Jahren Kursteilnehmer in Qi Gong und Tai Chi (ganzheitliche Bewegungsmeditation, die auf Qi Gong aufbaut). Krecken selbst betreibt diese asiatischen Übungen zur Entschleunigung des Alltags und inneren Ausgeglichenheit seit 14 Jahren, lernte zunächst bei einem chinesischen Großmeister in London und seit 2002 bei Meister Bruce Kumar Frantzis (San Francisco). Bevor Krecken Tai Chi kennen lernte, unterrichtete er asiatische Kampfsportarten. In seiner Funktion Prokurist und Controlling-Leiter der Landesgartenschau-GmbH lernte er im Gartenschau-Jahr 2004 den Gastronomen Eric Naunheim (39) kennen, Betreiber und Namensgeber der Ex-LGS-Gaststätte an den Sportanlagen auf dem Petrisberg-Sattelpark. Mit seiner Idee, auf dem LGS-Biergartengelände Freiluft- Qi-Gong anzubieten, lief Naunheim bei Krecken offene Türen ein. Bei der Neuauflage in diesem Jahr ist alles wie gehabt. Der Asia-Frühsport unter Profi-Anleitung am LGS-Biergarten findet sonntags von 10 bis 11 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Vorkenntnisse und Voranmeldung sind nicht erforderlich. Teilnehmer-Mindestalter: zwölf Jahre. Regen soll das Frischluft-Vergnügen nicht beeinträchtigen: "Wir können notfalls ins überdachte Lotto-Forum umziehen", kündigt Eric Naunheim an.

Mehr von Volksfreund