1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Auf närrischer Jungfernfahrt mit der MC Onner Ons

Kostenpflichtiger Inhalt: Fastnacht : Närrische Höhenflüge bei der Jungfernfahrt der MS Onner Ons

Die Trierer Karnevalsgesellschaft nahm ihre Gäste mit auf große Fahrt. Dabei gab es auch „Chaos“ und eine „Seenotrettung“.

„Willkommen an Bord“ hieß es für die rund 200 Gäste, die sich auf das „Traumschiff“ der Karnevalsgesellschaft (KG)  Onner Ons begaben. Pünktlich um 14.11 verließ das Schiff den Hafen zu seiner Jungfernfahrt. Dem Start der VdK-Sitzung stand also nichts mehr im Wege und so feierte die KG Onner Ons  im gut gefüllten Saal des Plaza Fourside Hotel einen erfolgreichen Start in die Session.

Eröffnet wurde die Sitzung vom erst in dieser Session ins Amt gekommenen Präsidenten Thomas Egger. Ein besonderes Lob sprach er an die Aktiven im Verein aus. „Für die vielen fleißigen Helfer sind wir sehr dankbar“, erklärte der Präsident. Aber nun sei es an der Zeit, die Leinen los zu machen und das Steuer Richtung Spaß und Unterhaltung zu setzen.

Nach der Begrüßung bildete eine „Seenotrettung“ den Auftakt der Sitzung, bei der das Publikum zum Mitsingen und Schunkeln gebracht wurde. Darauf folgte der akrobatische Auftritt des „Chaosteams“, bei dem die Matrosinnen durch die Luft wirbelten und vor lauter Eifer gleich das Bühnenbild zum Einsturz brachten. Der Auftritt war dennoch sehr gelungen und wurde von den Besuchern mit einem lauten „Onner ons, onner ons, Onner ons, ons, ons“ bejubelt.

Tänzerisch begeisterte nicht nur die Kindergarde, sondern auch die Showtanzgruppe der Onner Onser. Traditionell gab es Besuch vom KV Waldrach, der die Sitzung mit seiner Jugendgarde unterstützte.

In der Bütt glänzten Nachwuchstalente der „Trierer Pänz“ Jül und Danny (Daniel Kowollik und Julius Mayer), die das Publikum während ihrer Putzschicht an Deck zum Lachen brachten. Mit ihren Intelligenzproblemen erheiterten Nele und Onkel die Zuschauer. Hulda und Mathilda (Stefani Kowollik und Kimberly Thomm) sorgten für unterhaltsame Stimmung mit ihrem Zwiegespräch unter Damen. Und auch Dän Lampenbitter (Harald Reinhard) überzeugte mit seiner Reimbütt, die die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse des vergangenen Jahres in Stadt und Umgebung beleuchtete. Zuletzt belustigten die eineiigen Zwillinge in der Bütt (Josef Faldey und Tobias Reinhard) .

Bevor dann bis in die späten Abendstunden gefeiert wurde, heizte das Männerballett der KG Rot-Weiss Losheim noch einmal richtig ein.

Alle Mitwirkenden: Joachim Wagner und Harald Reinhard (Sitzungspräsidenten; Trierer Pänz), Stefani Kowollik und Kimberly Thomm (Hulda und Mathilda), Nele Reichert mit Josef Faldey (Nele mit Onkel), Harald Reinhard (Lampenpitter), Gerd Blum (Pechvogel), Josef Faldey und Tobias Reinhard (Die Eineiigen Zwillinge), Harald Reinhard und Roman Klasen (Peedschestreter), Silvia Reichert, Marie Faldey, Jana Geib, Hannah Reichert, Nina Egger, Rolf Sesterhenn, Markus Lentes, Josef Faldey (Showtanzgruppe Onner Ons), Hannah Reichert und Jana Geib, (Synchron-Mariechen), Jugendgarde des KV Waldrach, Kiara Wollscheid (Solomariechen), Sebastian Gouin (Solotanz), Männerballett der KG Rot-Weiss Losheim, Garde des KV Palenzia, Roman und Petra Klasen (Musik).

Weitere Termine: 1. Kreuzfahrt am 21. Februar, 2. Kreuzfahrt am 22. Februar.