1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Auf Schusters Rappen an der Mosel entlang - Polizisten aus ganz Europa durchwandern Moseltal

Auf Schusters Rappen an der Mosel entlang - Polizisten aus ganz Europa durchwandern Moseltal

Der zehnte Internationale Polizeimarsch, der alle zwei Jahre in Schweich vom Sportförderkreis der Polizei organisiert wird, steht vom 4. bis 6. September wieder unter dem Motto "Freundschaft ohne Grenzen".

Schweich. Drei Tage lang werden sich Polizeibeamtinnen und -beamte aus Deutschland, England, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Polen, Ungarn und Italien treffen und auf zwei unterschiedlich langen Strecken das Moseltal durchwandern. Der Sportförderkreis der Polizei Schweich hat dazu eingeladen.Zivile Mitwanderer erwünscht



Andrea Raach-Pütsch, Heinrich Wagner und Rainer Andres vom Vorstand sagen: "Gerne können bei uns auch zivile Gruppen oder Wandervereine aus der Bevölkerung mitmarschieren." Der eigentliche Marschtag, dem das dritte Motorradtreffen angeschlossen ist, findet am Samstag, 5. September, statt. Die Schirmherrschaft liegt in den Händen der Verbandsbürgermeisterin Christiane Horsch: "Ich habe keinen Augenblick gezögert und mich als Schirmherrin zur Verfügung gestellt."

Die Vorsitzende Andrea Raach-Pütsch erklärt: "Die Strecke für den Erlebnismarsch ist 16 und die für den Leistungsmarsch mit Zeitnahme 24 Kilometer lang." Die Erlebnisstrecke führt von Schweich über Longuich nach Riol und danach auf der linken Moselseite über Longen nach Mehring. Nach dem Überqueren der Mosel geht es auf dem Radweg über Riol nach Schweich zurück. Die lange Strecke führt über Riol und Fell zur Kenner Sang und zurück. "Wir erwarten bis zu 120 Teilnehmer. Sie werden alle in Hotels untergebracht", sagt Heinrich Wagner.
Aber nicht nur die Gastronomie, sondern auch die Winzer profitieren vom Besuch aus vielen Ländern, der erfahrungsgemäß das eine oder andere Kistchen Wein mitnimmt. Die Veranstaltung dient auch der Pflege bereits bestehender Freundschaften zwischen den verschiedenen Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet, dem Ausland, der Stationierungsstreitkräfte, der Bundeswehr und der Feuerwehren und bietet Gelegenheit zum sportlichen Leistungswettbewerb. disExtra

Der Freitagabend wird bei Livemusik als "Kennenlernabend" bezeichnet. Am Samstag ist Start und Ziel das Bürgerzentrum Schweich. Der jeweilige Startschuss ist um 9.30 Uhr (Leistungsstrecke) und um 10 Uhr (Erlebnisstrecke). Zeitgleich mit dem Start für die Erlebnisstrecke startet auch die Ausfahrt des Motorradtreffens in Richtung Luxemburg. Die Siegerehrung ist für 19.30 Uhr im Bürgerzentrum vorgesehen. Anmeldungen ziviler Gruppen (mindestens fünf Teilnehmer) nimmt Andrea Raach-Pütsch unter Telefon 06502/9157-32 oder per E-Mail an sfkpolizeischweich@ online.de entgegen. dis