Auf Tour mit Weinhändler Rufus

Auf Tour mit Weinhändler Rufus

Die Touristformation Trier Stadt und Land (TIT) hat ihre diesjährige Führungsreihe Trier für Treverer vorgestellt. Neben bekannten Programmpunkten wie dem Streifzug durch die Trierer Unterwelt, gibt es auch neue Führungen, etwa die des Direktors des Rheinischen Landesmuseums zum Trierer Goldschatz.

Trier. Unter der Basilika befindet sich ein mittelalterliches Weinlager. "Das sind die Reste der mittelalterlichen Bischofsburg", erklärt Christiane Salm den Medienvertretern, die zur Pressekonferenz in die Basilika gekommen sind. Vorgestellt wird dort das aktuelle Programm der Tourist-Information Trier Stadt und Land (TIT). Salm bietet zwischen April und Dezember zehn Streifzüge durch die Trierer Unterwelt an. Auf der Tour geht es beispielsweise in den Turm Jerusalem und in die Gewölbekeller des Palais Kesselstatt.
"Wir wollen Türen, die üblicherweise verschlossen sind, für Neugierige aus der Region öffnen", sagt Hans-Albert Becker, Geschäftsführer der Tourist-Information Trier Stadt und Land. "Die Führungen durch den Trie rer Untergrund kommen immer wieder sehr gut an und sind schnell ausverkauft."
2012 sind zu den 41 angebotenen Treverer-Führungen mehr als 850 Gäste gekommen. Laut Becker haben sich die Gästezahlen in der Vergangenheit immer in dieser Größenordnung bewegt.
Im Programm, das 21 verschiedene Angebote umfasst, steht beispielsweise auch eine Führung durch die Staatliche Weinbaudomäne Trier samt Weinprobe. Außerdem bietet der Direktor des Rheinischen Landesmuseums, Marcus Reuter, einen Rundgang für Insider an; es geht darin um den Trierer Goldschatz, der vor 20 Jahren bei Bauarbeiten in Trier gefunden wurde. Und Michael Jäckel, Präsident der Universität Trier, führt seine Gäste über den Uni-Campus. Ebenfalls auf dem Programm steht eine Safari zu den Elefanten, die im Sommer auf Triers Straßen zu bestaunen sind. Klar, dass auch der bekannteste Trierer im TIT-Angebot seine Spuren hinterlassen hat: Drei Führungen drehen sich um Karl Marx.
Aus der Tour "Karl Marx zwischen Pfandhaus und Champagner sowie einer Stadtrundfahrt, die am Sonntag, 14. April, angeboten wird, fließen die Erlöse in soziale Projekte der Region. Das Jahr endet am 27. Dezember im Weinhaus Oechsle mit dem Schwank "Rufus ante Portas", aufgeführt vom Schauspieler Thom Nowotny.Extra

Trier für Treverer startet am 14. April mit einer Bustour, organisiert von der Firma Müller-Kylltal, um 10.30 und um 12.30 Uhr. Einen Blick hinter die Kulissen des Theaters kann man am 27. April werfen. Ein Mittelalter-Konzert im Frankenturm wird am 19. Mai gegeben. Die Tour "2000 Jahre - 4000 Schrittchen" richtet sich an Kinder. Sie ist am 12. und 26. Juli. itz