Auffahrunfall mit vier Autos: Zeitweise Stau auf der Luxemburger Straße

Trier. · Bei einem Unfall in der Luxemburger Straße in Höhe des Dehner Gartencenters sind am Mittwochmittag vier Autos aufeinander gefahren. Es erstand erheblicher Sachschaden. Während der Bergungsarbeiten kam es zu Stau in Fahrtrichtung Trier.

 Polizei (Symbolbild). Foto: TV-Archiv

Polizei (Symbolbild). Foto: TV-Archiv

Foto: Jens Büttner (dpa)

Bei der Kollision der vier Wagen ist nach Angaben der Polizei Trier niemand verletzt worden. Es kam lediglich zu Blechschäden.

Ein Autofahrer war am Mittwoch gegen 13 Uhr auf der Luxemburger Straße aus Zewen kommend in das Ende einer Autoschlange gefahren. Durch den Aufprall wurden die drei vor ihm fahrenden Fahrzeuge aufeinander geschoben. Laut Polizei entstand an den beiden mittleren Fahrzeugen Totalschaden, der Schaden am Wagen des Unfallverursachers wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Die Autos mussten abgeschleppt werden. Während der Bergungsarbeiten, die bis etwa 14.15 Uhr dauerten, staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Trier bis etwa zum Ortseingang Zewen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort