Aufsichtsbehörde genehmigt Trierer Haushalt

Finanzen : Aufsichtsbehörde genehmigt Trierer Haushalt

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD) hat den im Dezember beschlossenen Trierer Haushalt 2019/2020  genehmigt – so schnell wie noch nie, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit.

Für OB Wolfram Leibe sei das eine gute Nachricht, denn viele wichtige Projekte in der Stadt könnten nun ohne Verzögerung weitergehen oder starten.

Für den freiwilligen Leistungsbereich verhängte die ADD hat eine Sperre von 215 000 Euro. „Insgesamt macht der Bereich 50 Millionen Euro aus, von daher ist diese Sperre zu verkraften“, sagte Stadt-Pressesprecher Michael Schmitz auf TV-Anfrage. Früher sei es um Millionenbeträge gegangen. Die Sperre betreffe nicht einzelne Projekte, sondern werde über die Dezernate verteilt.

(cus)
Mehr von Volksfreund