Aus für Weihnachtsbaum

TRIER-EHRANG. (gsb) Seit elf Jahren stellt der "Freitagabend-Stammtisch", eine Truppe von acht wackeren Männern, alle Jahre wieder auf dem Kirchplatz in Ehrangs Ortsmitte einen geschmückten, etwa zwölf Meter großen Weihnachtsbaum auf.

Die Ehranger sorgen mit Unterstützung anderer Helfer für Transport und Finanzierung des Baums. Mit dem Vorbild könnte ein für alle mal Schluss sein. Bereits in früheren Jahren gab es Vandalismus. "Jetzt ist die Motivation ganz unten, im nächsten Jahr wieder einen Baum aufzustellen", bedauert Heinz Hellenbrand. Unbekannte beschädigten vergangene Woche die - eigens hoch angebrachte - Lichterkette mit 150 Birnen, rissen sie entzwei und auf den Boden. Daraufhin brachten die Stammtischler ein Schild an, in dem sie ankündigen, keinen Baum mehr wegen "mehrfacher vandalistischer Aktivitäten" aufzustellen. Hellenbrand erstattete Anzeige bei der Polizei.

Mehr von Volksfreund