Ausstellung über Inklusion an Schulen

Ausstellung über Inklusion an Schulen

Im Rahmen von Seminaren haben sich Lehramtsstudierende der Universität Trier mit dem Thema Inklusion befasst. Daraus ist unter Leitung von Lothar Müller eine Ausstellung entstanden, die unter dem Titel "Menschenwürde und Inklusion - Muss sich Bildung weiterbilden?" noch bis Donnerstag, 5. Dezember, im Foyer des A/B-Gebäudes der Universität zu sehen ist.

In dem Projekt geht es darum, die Bedingungen des Gelingens, aber auch des Scheiterns von Inklusion frei von Ideologie aufzuzeigen. "Die Ausstellung ist intelligent, kreativ und nicht zuletzt voller Herzblut für das spätere Arbeits- und Lebensumfeld Schule, in dem Inklusion vielleicht einmal Realität sein wird", sagt Müller. red

Mehr von Volksfreund