1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ausstellungsstücke dürfen ertastet werden

Ausstellungsstücke dürfen ertastet werden

Im Titel der derzeit laufenden Ausstellung "Haptikons" des Trierer Stahlbildhauers Andreas Hamacher steckt schon das Wort Haptik, also die Lehre des Tastens und Begreifens. Sie läuft derzeit in der Trierer Galerie KM 9. Für die Regionalgruppe Pro Retina, eine Selbsthilfegruppe von Menschen mit Netzhautdegenerationen, bietet Hamacher eine Sonderführung in der Ausstellung an.

Dazu sind Blinde und Sehbehinderte eingeladen. Die Führung, bei der die Kunstwerke auch ertastet werden dürfen, wird am 9. Juli um 18 Uhr angeboten. Anmeldung bis Dienstag, 5. Juli, unter 06501-608364.
Hamacher, Jahrgang 1967, wurde in der Nominierten-Ausstellung im Dezember 2015 zum Sieger des I AM Kunstpreises 2016 gekürt. Die laufende Ausstellung in Kooperation mit dem I AM (Independent Art Museum) läuft seit Mitte Juni und ist noch bis zum 9. Juli verlängert worden.