1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Auszeichnungen für Obstbrenner

Auszeichnungen für Obstbrenner

Die Obstbrenner aus der Region haben bei der bundesweit größten Prämierung von Bränden und Destillaten gut abgeschnitten. Ein Ehrenpreis ging an Herbert Hoffmann-Junk aus Leiwen.

Leiwen/Veldenz. (red/will) Begehrter Ehrenpreis für einen Brand aus Leiwen: Der Tresterbrand Eiswein fassgelagert von Brenner Herbert Junk-Hoffmann hat bei der Prämierung von Bränden und Destillaten des Verbands Badischer Klein- und Obstbrenner eine der wertvollen Auszeichnungen bekommen.

Dieter Sonne aus Veldenz (Kreis Bernkaste-Wittlich) hat es bei der Prämierung als Vierter unter die besten Fünf im Verband Rheinischer und Saarländischer Klein- und Obstbrenner geschafft.

Der Verband prämiert seit 1949 Obstbrände. Im Jahr 1986 hat sich dann auch der Rheinische und Saarländische Klein- und Obstbrennerverband, dem die Erzeuger aus der Region angehören, der Veranstaltung angeschlossen. Die Prämierung ist bundesweit die größte dieser Art.

Weitere Auszeichnungen:

Kreis Trier-Saarburg: Peter Schneider aus Welschbillig-Ittel: Goldemedaillen für einen Apfelbrand (54 von 60 möglichen Punkten) und einen Apfelbrand Gravensteiner (54), Silbermedaillen für einen Apfelbrand Golden Delicious (49). ein Mirabellnwasser (46) und ein Traubenwasser (45), Bronzemedaillen für einen Likör aus Schlehen (40) und einen Apfelbrand (39);

Mohr Edelbrände, Ralingen-Godendorf: Goldmedaille für einen Likör aus Edelbränden (54), Silbermedaille für einen Likör aus Brombeeren (44 Punkte), Bronzemedaille für einen Apfelbrand (37), Bronzemedaille für einen Birnenbrand (31);

Karl Jücker aus Paschel: je eine Silbermedaille für einen Williams (51) und einen Obstbrand (47), Bronzemedaille für ein Mirabellenwasser (35);

Alois Jücker, Thomm: Bronzemedaille für ein Mirabellenwaasser (35);

Ewald Schmitz-Schweicher aus Schweich: Silbermedaille für einen Obstbrand (51), Bronzemedaille für einen Williams (30);

Hermann Berweiler, Klüsserath: je eine Goldmedaille für einen Apfelbrand (57 Punkte) und einen Weintresterbrand (54), Silbermedaillen für einen Hagebuttengeist (50), einen Tresterbrand Spätburgunder (50), einen Weintresterbrand (49), ein Mirabellenwasser (48), zwei Pfirsichbrände (beide 47) und einen Himbeergeist (46), Bronzemedaillen für ein Zwetschgenwasser (46) und einen Apfelbrand (34);

Herbert Junk-Hoffmann, Leiwen: Goldmedaille mit der Punkthöchstzahl 60 für einen Tresterbrand Eiswein, Goldmedaille für einen Tresterbrand Riesling (54), je eine Silbermedaille für einen Tresterbrand Spätburgunder (51) und eine Weinhefe (50);

Peter Leo Hein, Nittel-Köllig: Silbermedaille für einen Williams (45);

Kreis Bernkastel-Wittlich: Dieter Sonne, Veldenz: Goldmedaillen für einen Johannisbrand (56 Punkte), einen Kartoffelbrand (55), einen Holunderbrand (54), einen Mispelbrand (54), einen Speierlingbrand (54) und zwei Williams (je 54), Silbermedaillen für ein Mirabellenwasser (50), zwei Birnebrände (je 49), eine Weinhefe (49), zwei Sauerkirschwasser (je 48), ein Zwetschgenwasser (48), einen Apfelbrand (47), einen Renklodenbrand (47), einen Schlehengeist (46), einen Tresterbrand Riesling (46), ein Wildkirschwasser (46), ein Schlehenwasser (45), einen Brand aus Apfelwein (44), einen Williams (44), einen Obstbrand (43), einen Vogelbeerenbrand (43) und ein Wildkirschwasser (43), Bronzemedaillen für einen Himbeerbrand (39), einen Tresterbrand Spätburgunder (39), ein Zwetschgenwasser (36) und einen Pfirsichbrand (34);

Erich Kettern aus Wintrich: Silbermedaillen für einen Williams (50 Punkte), einen Weintresterbrand (49) und ein Mirabellenwasser (45), eine Bronzemedaille für eine Weinhefe (30);

Harald Sailler aus Osann-Monzel: Silbermedaillen für einen Likör mit Kräutern (44) und ein Mirabellenwasser (44), eine Bronzemedaille für einen Likör aus Sauerkirschen (30);

Rudolf Hauprich aus Hetzerath: Bronzemedaille für einen Williams (34);

Peter Berg aus Salmtal: Silbermedaille für einen Apfelbrand (53).

Eifelkreis Bitburg-Prüm: Klaus Tilkes aus Nattenheim: Goldmedaille für ein Mirabellenwasser (59), ein Nelches Birnenbrand (55) und einen Birnebrand (54); Silbermedaillen für ein Schlehenwasser und ein Zwetschgenwasser (beide 50), einen Apfelbrand (48), einen Likör aus Beeren (47) und einen Likör aus Pflaumen (44), Bronzemedaillen für einen Likör mit Kräutern (39) und ein Quittenwasser (38);

Bernhard Bares aus Trimport-Teitelbach: Goldmedaille für einen Himbeergeist (54), Silbermedaillen für einen Williams (51) und einen Nelches Birnenbrand (43), Bronzemedaillen für ein Mirabellenwasser (40) und ein Schlehenwasser (32);

Bernhard Zender aus Wolsfeld: Goldmedaille für ein Zwetschgenwasser (54), Silbermedaillen für einen Apfelbrand (50), ein Nelches Birnenbrand (49) und ein Mirabellenwasser (44), Bronzemedaillen für ein Mirabellenwasser (39) und einen Williams (34);

Heinz Junk aus Wolsfeld: Silbermedaillen für einen Apfelbrand (51) und ein Mirabellenwasser (45), Bronzemedaille für ein Zwetschgenwasser (40);

Klaus Großmann aus Pickließem: Goldmedaillen für einen Obstbrand (54) und einen Williams (54), Silbermedaillen für einen Apfelbrand (50), einen Obstbrand (50), einen Likör aus Brombeeren (49), einen weiteren Apfelbrand (48), einen Likör aus Heidelbeeren (48), einen Likör aus Himbeeren (48) und ein Aprikosenwasser (45), Bronzemedaillen für ein Zwetschgenwasser (39), einen Likör aus Kirschen (35) und einen Likör aus Weinbergspfirsich (34);

Karl-Heinz Wagner aus Irrel: Goldmedaillen für einen Apfelbrand (54) und einen Nelches Birnebrand (54), Silbermedaille für einen Apfelbrand Jonagold (48), Bronzemedaillen für einen Birnebrand /39), einen Apfelbrand Boskop (38), einen Apfelbrand Rubinette (38) und drei Birnenbrände (33, 31 und 30 Punkte);

Ludwig Wenzel aus Ammeldingen Our: Silbermedaillen für einen Apfelbrand (49), einen Nelches Birnenbrand (49), einen Williams (42) und ein Zwetschgenwasser (42), Bronzemedaillen für ein Mirabellenwasser (40) und einen Himbeergeist (34);

Christian Fisch aus Hüttingen: Goldmedaille für ein Zwetschgenwasser (54), Silbermedaillen für einen Birnenbrand (51), einen Apfelbrand (50), einen Nelches Birnenbrand (48), ein Quittenwasser (47) und ein Mirabellenwasser (46);

Barbara Bisenius aus Wallendorf: Goldmedaille für ein Nelches Birnebrand (55), Bronzemedaille für einen Likör mit Kräutern (39).