1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Auto brennt auf der B53 zwischen Trier und Biewer

Auto brennt auf der B53 zwischen Trier und Biewer

Wegen eines brennenden Autos war die Bundesstraße 53 zwischen Trier und Trier-Biewer am Freitagabend für den Verkehr gesperrt. Der Wagen war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten.

Auto brennt auf der B53 zwischen Trier und Biewer
Foto: Agentur Siko

Die B 53 bei Biewer ist am Freitagabend wegen eines brennenden Autos voll gesperrt worden. Der Fahrer eines Mini Coopers war gegen 20.30 Uhr auf der Bundesstraße von Trier in Richtung Schweich unterwegs, als er plötzlich einen lauten Knall hörte. In Höhe des Trierer Stadtteils Biewer ging sein Wagen innerhalb kurzer Zeit in Flammen auf. Der Mann konnte sich jedoch vorher in Sicherheit bringen und die Feuerwehr alarmieren. Er blieb unverletzt.

Die Bundesstraße 53 war einige Zeit gesperrt. Als Ursache für den Brand vermuten die Rettungskräfte einen technischen Defekt an dem Wagen. Der Schaden wird auf etwa 10000 Euro beziffert.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier und der Löschzug aus Biewer.
siko/red