Auto brennt, Mann verletzt

Schweich. (red) Ein Auto ist am Sonntagmittag gegen 13.15 Uhr auf der A 1 von Schweich in Richtung Föhren in Brand geraten. Eine 46-jährige Frau war mit ihrem 22 Jahre alten Sohn auf der Autobahn unterwegs, als plötzlich Qualm unter der Motorhaube hervordrang.

Sofort hielt die Autofahrerin am Seitenstreifen an und alarmierte die Feuerwehr. Als der Sohn die Motorhaube öffnete, schlug ihm eine Stichflamme entgegen. Dabei zog er sich leichte Brandverletzungen zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr löschte den Brand mit Schaum. Am Auto entstand Totalschaden. Der Verkehr wurde nur wenig behindert.

Mehr von Volksfreund