1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Auto fährt Fußgänger an - 19-Jähriger schwer verletzt

Auto fährt Fußgänger an - 19-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Unfall in der Kohlenstraße in Trier ist am Freitagabend ein 19 Jahre alter Fußgänger schwer verletzt worden. Der junge Mann wollte an einer Bushaltestelle den Zebrastreifen überqueren. Dabei wurde er von einem Auto angefahren und auf die Straße geschleudert.

Trier. Ein 19-jähriger Fußgänger ist am Freitagabend auf einem Zebrastreifen in der Kohlenstraße in Höhe Weidengraben/Kleeburger Weg von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden.

Der junge Mann wollte laut Zeugenaussagen gegen 19 Uhr einen Zebrastreifen an der Kohlenstraße in Richtung Weidengraben überqueren. Dabei wurde er von einem Wagen erfasst, der von der Universität kommend in Richtung Aveler Tal unterwegs war. Der 19-Jährige wurde auf die Straße geschleudert.

Er war so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Laut Polizei Trier war der junge Mann dunkel gekleidet und wurde von dem Autofahrer vermutlich übersehen.

Die Polizei hat den Verkehr auf der Kohlenstraße für etwa 40 Minuten umleiten müssen. red