1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Autoaufbruchserie am Wochenende in Trier: Polizei sucht Zeugen

Autoaufbruchserie am Wochenende in Trier: Polizei sucht Zeugen

Am Wochenende haben unbekannte Täter sechs Autos in Trier aufgebrochen. Die Polizei rät, keine Wertgegenstände in Autos zu lassen und sucht Zeugen zu den Autoaufbrüchen.

Am Wochenende haben laut Polizei bislang unbekannte Täter in Trier insgesamt sechs Autos aufgebrochen und Wertgegenstände gestohlen.

In der Nacht zum Samstag brachen Unbekannte in Tiefgaragen in der Südallee und in der Güterstraße drei Autos auf. Wie die Täter in die Tiefgaragen gelangten, ist laut Polizei bisher unklar. Die Täter schlugen bei den drei Autos jeweils eine Scheibe ein und erbeuteten aus zwei Autos Ausweisdokumente, Bankkarten, einen geringen Bargeldbetrag sowie zwei Taschen. Bei einem vierten Auto gelang es den Tätern nicht, die Scheibe einzuschlagen.

Zwischen Mitternacht und 7.30 am Samstag schlugen Unbekannte eine Autoscheibe in der Weberbach ein und stahlen ebenfalls Ausweisdokumente und Bankkarten.

Der sechste Fall ereignete sich am Sonntag zwischen 11.30 Uhr und 16.30 Uhr in der Gangolfstraße. Die Täter brachen erneut ein Auto auf und stahlen weiteres Bargeld, Dokumente und Bankkarten, wie die Polizei mitteilte.

Ein Zeuge beschreibt einen möglichen Täter laut Polizei als einen Mann zwischen 30 und 35 Jahre. Er soll etwa 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Er hatte kurz rasierte, hellbraune Haaren mit einem Ansatz von Geheimratsecken. Der Unbekannte trug einen Drei-Tage-Bart und trug eine lange schwarze Hose, einen hellbeigen Pullover und ein schwarzes T-Shirt.

Zeugenhinweise an die Kripo in Trier, Telefon: 0651/9779-2252 oder -2290.