Autofahrer schläft mitten auf der Fahrbahn

Winterspelt. (red) Auf der A 60 vor dem Grenzübergang Steinebrück hat die Polizei am Sonntagmorgen mitten auf dem rechten Fahrstreifen ein geparktes Auto gefunden. Im Inneren des Wagens fanden die Beamten den schlafenden Fahrer auf dem Fahrersitz.

Da der belgische Mann zuvor Alkohol getrunken hatte, konnten die Beamten ihn erst nach einigen Minuten aus dem Schlaf wecken und ihm eine Blutprobe entnehmen. An seinem Fahrzeug wurden frische Unfallspuren gefunden, die darauf hindeuten, dass der Fahrer zuvor gegen eine Schutzplanke gestoßen sein muss.