1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Autofahrer stürzt Böschung hinab

Autofahrer stürzt Böschung hinab

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 1 zwischen Mehring und Schweich ist ein 55-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der Mann war laut Polizei samt Fahrzeug eine Böschung hinuntergestürzt.

Mehring/Schweich. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war ein 55-jähriger Autofahrer aus dem Saarland am Donnerstag gegen 10 Uhr auf der A 1 zwischen der Anschlussstelle Mehring und dem Autobahndreieck Moseltal in Fahrtrichtung Koblenz unterwegs. An der Baustelle Molestalbrücke sei das Auto aus noch ungeklärten Gründen nach rechts auf den Grünstreifen über die Schutzplanke geraten. Nach etwa 50 Metern ungebremster Fahrt habe der Wagen einen Wildzaun durchbrochen und sei zehn Meter tief eine Böschung hinab, bis das Fahrzeug von einigen Bäumen aufgehalten wurde.
Eine Polizeistreife habe den hilflosen Fahrer aus dem Wrack befreit und geborgen. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere seiner Verletzungen ist noch nichts bekannt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 3000 Euro. Das total beschädigte Auto wurde mit einem Kran geborgen. Durch den Einsatz eines Rettungshubschraubers kam es zu kurzfristigen Behinderungen auf der Fahrbahn Richtung Schweich.
Neben Einsatzkräften der Polizeiinspektion und Polizeiautobahnstation Schweich waren die Feuerwehr Schweich, die Autobahnmeisterei Schweich sowie das Deutsche Rote Kreuz Schweich im Einsatz. red