Autofasten leichter gemacht

Trier · Eine Informationsveranstaltung zum Thema Autofasten findet statt am Dienstag, 25. Februar, 16 Uhr, im Begegnungsforum Haus Franziskus, Christophstraße 12. Sozialpädagoge Franz-Joseph Euteneuer und Rosemarie Radant von der Geschäftsstelle Autofasten im Bistum Trier informieren Interessierte unter dem Motto "Autofasten fassen - von einer anderen Art, mit sich und der Schöpfung umzugehen". Sie wollen für die Folgen der steigenden Motorisierung sensibilisieren, Alternativen zum Auto aufzeigen und Impulse geben, Gewohnheiten zu verändern.

Im Aktionszeitraum 17. März bis 13. April sind Autofahrer aufgerufen, ihr Fahrzeug möglichst wenig zu nutzen, den alltäglichen Gebrauch des Autos neu zu überdenken und nach Alternativen zu suchen. red
Weitere Infos: Franz-Joseph Euteneuer unter Telefon 0651/45058 oder unter www.facebook.com/Aktion.Autofasten und www.autofasten.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort