Fastnacht Autokorso am Rosenmontag: Ehranger Karnevalisten überraschen ihre Prinzessin

Trier-Ehrang · Der große Umzug musste ausfallen. Doch die Karnevalisten der KG Rot-Weiss Ehrang haben am Rosenmontag zumindest für einen kleinen Ersatz gesorgt. Und dabei ihrer Prinzessin gratuliert, die an diesem Tag nicht nur gern die Fastnacht gefeiert hätte.

 Überraschungsbesuch bei Andrea I.: Am Rosenmontag haben sich Mitglieder der KG Rot-Weiss Ehrang im Autokorso auf den Weg zu ihrer Prinzessin gemacht.

Überraschungsbesuch bei Andrea I.: Am Rosenmontag haben sich Mitglieder der KG Rot-Weiss Ehrang im Autokorso auf den Weg zu ihrer Prinzessin gemacht.

Foto: Oliver Irmen

Ein Rosenmontag ohne richtigen Karnevalsumzug - damit mussten sich die Karnevalisten der KG Rot-Weiss Ehrang pandemiebedingt notgedrungen abfinden. Dennoch haben sie es sich nehmen lassen, am wichtigsten Tag der närrischen Session ihrer Prinzessin „in Lauerstellung“, Andrea Schmitt, einen Besuch abzustatten. Denn die Prinzessin hätte an diesem Tag nicht nur gern die Straßenfastnacht mit ihnen gefeiert, sondern auch ihren runden Geburtstag.

Und so stiegen die Mitglieder der KG in ihre Autos und gatulierten um 14.11 Uhr coronakonform per „PKW-Umzug“ vom Wagen aus der überraschten Majestät. 36 Autos fuhren laut dem Verein über den Hof von Getränke Schmitt. Den Aktiven sei es eine Ehre gewesen, für die langjährige Mitstreiterin in der KG Rot-Weiss natürlich kostümiert und mit bunt geschmückten Fahrzeugen mehrere Ehrenrunden über den Hof und durch Ehrang zu drehen. Die Reaktion der überraschten Prinzessin: große Freude und Rührung. Es sei ihr großer und lange vorbereiteter Traum gewesen, in dieser Session an ihrem runden Geburtstag auf dem Prinzenwagen durch Ehrang zu ziehen. Da Corona dies verhindert habe, werde die Fahrt verschoben und die Geburtstagsparty umso größer nachgefeiert.

Die KG Rot-Weiss Ehrang hofft, dass im nächsten Jahr wieder wie gewohnt Karneval gefeiert werden kann, und sie die Menschen am Straßenrand zum Rosenmontagszug begrüßen darf. Dann wird in Ehrang Karneval unter dem Motto gefeiert: „Girls, Ganoven, Glanz und Glamour. Ehriker Foasenicht mit Humor. Ganz Kyllanien im Charlston-Schritt, die goldenen 20er sind zurück. Helau!“

 Präsent vom Verein: Diesen "Fastnachtsüberlebensbeutel" haben die Aktiven der KG Rot-Weiss Ehrang als Dankeschön und kleine Aufmunterung im schwierigen Corona-Jahr erhalten.

Präsent vom Verein: Diesen "Fastnachtsüberlebensbeutel" haben die Aktiven der KG Rot-Weiss Ehrang als Dankeschön und kleine Aufmunterung im schwierigen Corona-Jahr erhalten.

Foto: Oliver Irmen

Für die Aktiven, die im Corona-Jahr zur Untätigkeit verdonnert waren, hat sich der Verein außerdem etwas Besonderes ausgedacht: Sie erhielten eine Foasnichts-Iewerlewens-Tuut (Fastnachtsüberlebensbeutel) mit Luftschlangen, Konfetti, Schnaps und Tröte sowie einem Orden als Schlüsselanhänger. Präsident Stefan Thiel und die Aktivensprecherin Melanie Wollscheid brachten die Geschenke coronakonform und pünktlich zu Beginn der sonst üblichen Straßenkarnevalszeit bei den Aktiven vorbei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort