Automat mit Sperrfunktion

TRIERWEILER. (alf) In Trierweiler ist am gestrigen Dienstag der erste auf Jugendschutz "scharf gestellte" Zigarettenautomat der Region vorgestellt worden. Zum 1. Januar 2007 bekommen alle 500 000 Zigarettenautomaten in Deutschland eine Sperre verpasst.

Es reicht dann nicht mehr, vier Euro einzuwerfen. Zusätzlich muss man nachweisen, dass man mindestens 16 Jahre alt ist -- eine Aktion für den Jugendschutz. Man braucht grundsätzlich eine EC-Karte mit dem goldfarbenen Geldkarte-Chip und Jugendschutzmerkmal. Diese entriegelt eine Sperre in dem Automaten. Erst dann kann Geld eingeworfen werden.